Startseite


Seit Anfang November gelten verschärfte Corona Maßnahmen. Auch für den Rio-Raum heißt das erstmal schließen, wieder fällt ein Großteil der Spenden weg. Die Laufenden Kosten – Miete, Umbau, Hauskauf, usw. bleiben bestehen. Deshalb hoffen wir auch diesmal auf Eure Beiträge, um uns zu finanzieren!
Wenn du regelmäßig vorbeikommst, spende doch einfach das, das du uns sonst auch zukommen lassen würdest. Oder wenn du helfen willst, antifaschistische und alternative Strukturen zu bewahren, unterstütze uns mit einem kleinen Betrag. Vielen Dank!

PS: Wer noch kein Mitglied ist kann das ganz einfach werden

Der Rio-Raum

ist ein unabhängiger, diskriminierungsfreier, unkommerzieller und kollektiv gestalteter Freiraum. Er ermöglicht kulturelle Teilhabe, persönliche Entwicklung und Begegnungen unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, sozialer Herkunft, Alter und Profession.

Gewidmet ist er der gemeinwohlorientierten Kunst- und Kultur sowie der Bildung und interkulturellen Verständigung.

Er entstand im Jahr 2009 aus dem Bedürfnis nach einem selbstverwalteten und emanzipatorischen Ort für junge Menschen. Sein Träger ist der 2007 gegründete gemeinnützige Verein für junge Kunst & Kultur Weiden e.V.

Im Rio-Raum ist vieles möglich, aber nichts muss. Ob bloßes Beisammensein, das Entwickeln neuer Ideen, Veranstaltungen, Initiativen und Bündnisse oder wie eh und je Spielerunden, Aufführungen, Vorträge und Diskussionsrunden oder das Bauen und Ausstellen von Kunst und Handwerk aus Holz, Metall, Keramik oder anderen Materialien.

Wir bieten einen Freiraum, in dem sich alle Anwesenden wohl fühlen und eigenverantwortlich und respektvoll miteinander umgehen.